Übergabe des Anerkennungsbescheids zur Zukunftsregion Südniedersachsen.

Übergabe des Anerkennungsbescheids: Zukunftsregion Südniedersachsen nimmt Fahrt auf

Südniedersachsen. Am Montag, 19. September 2022, erfolgte die Übergabe des Anerkennungsbescheids an die beteiligten Kommunen der Zukunftsregion Südniedersachsen durch Niedersachsens Regionalministerin Birgit Honé im StartRaum Göttingen. Damit hat das zuständige Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten das eingereichte Zukunftskonzept als territoriale Strategie anerkannt und Südniedersachsen in das Programm „Zukunftsregionen in Niedersachsen“ aufgenommen.

Den Landkreisen Göttingen, Northeim, Goslar, Holzminden und der Stadt Göttingen stehen bis zum Jahr 2029 für die gemeinsame Umsetzung zukunftsorientierter regionaler Projekte knapp 6,1 Mio. Euro aus dem Multifondsprogramm Niedersachsen 2021-2027 EFRE-ESF+ zur Verfügung. Für die Förderung von Projekten sind im Handlungsfeld „Regionale Innovationsfähigkeit“ 2,8 Mio. Euro und im Handlungsfeld „Wandel der Arbeitswelt, Chancengleichheit und gesellschaftliche Teilhabe“ 3,3 Mio. Euro reserviert.

Im Rahmen des Programms wird auch die Einrichtung eines Regionalmanagements in der SüdniedersachsenStiftung gefördert, das die Projekte in Kooperation mit regionalen Akteuren entwickeln und die interkommunale Zusammenarbeit stärken soll.

Weitere Beiträge

News & Events

Veranstaltungen

Zukunftsregion Südniedersachsen 

Landesweiter Austausch: Niedersachsens Zukunftsregionen gehen an den Start!  Am 13.12.2023 fand das erste Netzwerktreffen aller 14 Zukunftsregionen Niedersachsens statt. Staatssekretär Matthias Wunderling-Weilbier eröffnete die Hybridveranstaltung

Weiterlesen
Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner